Sprecherinnen und Sprecher gesucht

Immer mehr Hörspielproduktionen, Radio-Formate und Werbekunden nutzen filmmakers

Die meisten Menschen lernen als Kleinkinder sprechen… also sie lernen sich zu verständigen. Denn mit der Kunst, über die Stimme Subtext, Gefühle und Botschaften zu vermitteln, hat das, was wir im zwischenmenschlichen Alltag praktizieren, meist wenig zu tun.

Egal ob ein Hollywoodfilm uns in unserer Muttersprache begeistert, die wohlige Stimme eines Hörbucherzählers uns in fremde Welten entführt, der Radio-Krimi so spannend ist, dass wir auch bei grün nicht weiter fahren oder eine Werbebotschaft genau ins Schwarze trifft – der/die Sprecher*in oder Synchronschauspieler*in hat einen entscheidenden Anteil an diesem Effekt.

In den letzten Monaten konnten wir feststellen, dass neben Castern*innen, Produzenten*innen, Regisseuren*innen und Redakteuren*innen für Film- und Fernsehen, vermehrt auch solche Besetzer*innen unsere Datenbank nutzen, die auf der Suche nach der perfekten Stimme für ihr Projekt sind.

Schon mit einem kostenlosen Basiseintrag bei filmmakers haben Schauspieler*innen darum die Möglichkeit, Synchron- und/oder Sprecherkenntnisse als Fähigkeiten anzugeben, nach denen die Besetzer*innen suchen können.

 

 

Im VOLLEINTRAG können zudem Audio-Projekte in die Vita eingetragen werden, um potentiellen Auftraggebern bereits gesammelte Erfahrungen anzuzeigen.

 

 

 

Mit dem VOLLEINTRAG PLUS wäre das Paket komplett. Denn neben dem Schauspiel-Demo können auch Audio-Reels veröffentlicht werden.

 

 

Wer seine Profession also nicht nur auf der Bühne oder vor der Kamera sondern auch am Mikrophon ausübt, sollte neben den klassischen Protalen, die sich bislang ausschließlich auf die Sprechertätigkeit konzentrieren, auch die Möglichkeiten nutzen, die filmmakers zur Präsentation der eigenen Fähigkeiten im Sprecher-Bereich anbietet.