Unständige Beschäftigung

Garnicht so leicht zu verstehen, dieses Thema mit der “Unständigen Beschäftigung”. Deswegen überlassen wir das Erklären Julia Beerhold und Johannes Franke vom Netzwerk Schauspiel!

Viel Spaß beim Gucken und Verstehen. 🙂

Filmmakers & TikTok?

Social Media hat einen Großteil von uns fest im Griff. Dabei sind Instagram, Facebook & Co. längst mehr als eine Fotobearbeitungsapp oder ein Messenger. Mittlerweile sind ganze Wirtschaftszweige und Berufsbilder auf der Nutzung dieser Plattformen aufgebaut. Auch wir und viele von euch nutzen sie, um sich und die eigenen Projekte zu präsentieren. Um diese digitale Präsenz zu unterstützen, könnt ihr nun schon seit längerem in eurem filmmakers Account eure Facebook- und Instagramprofile verlinken.

Nun kam zum ersten Mal die Frage auf, ob wir auch für den aktuellen Durchstarter TikTok eine solche Möglichkeit der Linkeinbindung anbieten können. Wir haben uns dementsprechend mit der Plattform auseinander gesetzt und entschieden, dass es vorerst keine direkte Verlinkung von filmmakers zu TikTok geben wird. Gründe für diese Entscheidung gibt es viele. Aber hauptsächlich ausschlaggebenden ist, dass die App bewusst Menschen ausgrenzt. Auch politische Inhalte sollen zensiert und teilweise sogar löscht werden. Zusätzlich ist der oft kritisierte mangelnde Datenschutz ein Argument gegen die App.

Selbstverständlich wollen wir bestmöglich eure Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigen. Daher werden wir TikTok weiterhin beobachten und gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt einbinden. Aktuell spricht jedoch das Verhalten der Betreiber gegen die Grundsätze des filmmakers-Team. Solltet ihr weitere Anregungen haben, schreibt uns gerne eine Mail an service@filmmakers.de. Wir freuen uns immer über eure Ideen und euer Feedback. 🙂

Intimität mit Regeln

Was ist ein “Intimacy Coordinator”?

Wir kennen sie alle, die erotischen Szenen in einem Film oder einer Serie, die gelegentlich so delikat sind, dass sie einigen von uns eine dezente Schamesröte ins Gesicht zaubern. Doch während wir dabei eingekuschelt und mit einer Tüte Chips bewaffnet auf der Couch sitzen, sind die SchauspielerInnen dieser Szene in einer ganz anderen Situation. Denn der Dreh dieser intimen Begegnung war alles andere als gemütlich – er war harte Arbeit! Was nämlich auf dem Bildschirm nach einem vertrauten Moment zu zweit aussieht, ist letztendlich ein gut ausgeleuchtetes Rudelgucken mit einer Crew von bis zu 100 Leuten.

Klar, es ist in dem Augenblick auch der Job der SchauspielerInnen und daher wird eben eine solche Szene genauso professionell behandelt wie jede andere – hoffentlich! Denn nicht nur, dass es grundsätzlich eine sehr sensible Situation ist. Stellt euch vor, ihr sollt möglichst sexy, vielleicht wild stöhnend eine Sexszene nachstellen, bei der ihr nackt seid und werdet dabei von unzähligen Menschen drum herum betrachtet und bewertet. Es kann sogar zu übergriffigen, unangebrachten und schlichtweg unprofessionellen Handlungen am Set kommen. SchauspielerInnen berichteten bereits von Regisseuren, die sie zu Nackt- und Sexszenen über das vereinbarte Maß hinaus gedrängt haben. Es soll zum Beispiel plötzlich viel mehr Haut gezeigt werden! Schauspielerin Ruth Wilson hat offenbar genau aus diesem Grund die Serie „The Affair“ verlassen.

Aber auch auf den ersten Blick unscheinbare Handlungen oder Umstände, können als extrem unangenehm empfunden werden. Zum Beispiel stellt sich bei einer solchen Drehsituation die Frage, ob wirklich das gesamte Produktionsteam am Set sein muss? Oder ob man nicht besser nur mit der für diese Szene benötigten Crew arbeiten kann. Auch Berührungen können und sollten vorher festgelegt werden, wo möchte jemand vielleicht gar nicht angefasst werden und wo ist es völlig okay?

Um genau solche Fälle zu vermeiden, hat Netflix für seine Serie „Sex Education“ die Britin Ita O`Brien engagiert. Sie ist seit 2017 als „Intimacy Coordinator“ tätig und betreut mittlerweile viele verschiedene Produktionen. Seit einigen Monaten gibt es auch im deutschsprachigen Raum jemanden, die das Thema „Intimität am Set“ aufgreift: Schauspielerin Julia Effertz. Sie wurde von Ita O`Brien zur Intimitäts Koordinatorin ausgebildet und erzählt uns im folgenden Video, was ihre Aufgaben sind und warum diese Tätigkeit so wichtig ist!

Gemeinsam mit Dir!

Die Entwicklungen der vergangenen Tage haben in unserer Branche zu einer Situation geführt, die für viele Kolleginnen und Kollegen folgenschwere finanzielle Einschränkungen mit sich bringen wird. Wir bei filmmakers sind uns dabei bewußt, dass für manch einen schon jetzt die gesamte persönliche und berufliche Existenz bedroht ist.
Daher haben wir uns in den vergangenen Tagen Gedanken darüber gemacht, welchen Teil wir dazu beitragen können, Euch zu stärken und unsere Solidarität mit Euch zu zeigen.

In einem ersten Schritt haben wir bereits in der vergangen Woche damit begonnen, Einzüge bis Mitte April zu verschieben, Zahlungsziele zu verlängern und uns dazu entschieden, auf Zahlungserinnerungen für die gesamte Zeit der Corona-Krise zu verzichten. All jenen, die sich schon jetzt nicht in der Lage sehen, die finanziellen Folgen zu stemmen, möchten wir darüber hinaus individuelle Angebote machen, die noch darüber hinaus gehen. Bitte schreibt unserer Buchhaltung buchhaltung@filmmakers.de , wenn Ihr in diesen Zeiten eine filmmakers-Rechnung in Euren Mails findet oder noch Zahlungen aus der Vergangeheit offen sind und Euch zeitgleich die Finanzen den Schlaf rauben.

Wir werden in allen Fällen versuchen, eine individuelle Lösung für Euch zu finden, die Euch entlastet, sei es durch großzügige Zahlungsaufschübe oder Vereinbarung von passenden Ratenzahlungen etc. .

Zugleich wollen wir aber auch den Blick in die Zukunft richten, denn wir sind uns nicht zuletzt mit unserem Kooperationspartner Bundesverband Casting e.V. (BVC) sicher, dass unmittelbar in Zeiten nach „Corona“ mit Hochdruck gedreht werden wird. Nutzt daher auch die unfreiwillig freie Zeit, Euer Material zu kontrollieren und gegebenenfalls Einträge in Bezug auf Wohnorte, Sprachkenntnisse etc. zu aktualisieren, denn die Caster haben gerade jetzt mehr Zeit, um Showreels und Viten zu sichten.

Falls Eure Agentur Mitglied im Verband der Agenturen für Film, Fernsehen und Theater e.V. (VdA), den wir in dessen Auftrag mit unseren IT-Services unterstützen, ist, dann wird Euer Profil möglicherweise automatisch mit den Daten aus dem Datenpool des Verbandes der Agenturen aktualisiert.
Sprecht also gegebenenfalls zunächst mit Eurem Agenten über die Möglichkeiten, die der „Pool“ zu bieten hat.

Solltet Ihr bei der Bearbeitung Eurer Profile unsere Unterstützung benötigen, dann seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen, uns zu kontaktieren.
Ihr erreicht uns aufgrund der aktuellen Situation allerdings nicht wie gewohnt im Büro, sondern nur per Mail an service@filmmakers.de.
Schickt aber bei Fragen gerne Eure Mobilnummer mit, dann können wir Euch, falls gewünscht, so schnell wie es uns aufgrund der besonderen Situation möglich ist, zurückrufen.

Nun hoffen wir, dass diese Information für all diejenigen unter Euch, die schon heute am stärksten betroffen sind, eine gewisse Erleichterung bedeutet. Gemeinsam mit Euch drücken wir die Daumen, dass sich die Situation so schnell wie möglich verbessert.

Wir wünschen allen, die in diesen Tagen erkrankt sind, gute Besserung, werdet schnell wieder gesund. Und allen die gesund sind – bleibt es!

Herzliche Grüße von Eurem filmmakers-Team!

Macht eure Hausaufgaben!

Dieser Artikel bedarf keiner langen verschnörkelten Einleitung, der Titel sagt bereits worum es geht: um die (teilweise mangelnde) Pflege eurer Daten. Natürlich habt ihr viel im Kopf, vieles um das ihr euch kümmern müsst. Wir verstehen das. Besonders wenn ihr grade erst umgezogen seid, habt ihr eine Menge auf eurer to-do Liste stehen. In diesem Fall kümmert man sich erstmal um andere Dinge, als um die Pflege seiner Profile auf diversen Plattformen. Jedoch solltet ihr immer daran denken, solche Änderungen zeitnah vorzunehmen. Das ist nicht so wichtig oder zweitrangig, mag der ein oder andere denken. Aber aus gegebenen Anlass, wollen wir euch mal einen aktuellen Worstcase vorstellen:

Die Casterin besetzt eine Rolle mit dem perfekten Kandidaten. Dieser passt genau zu der Rolle und wohnt dann auch noch in der selben Stadt, in der die Produktion stattfinden soll. Super, alle sind happy und freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Plötzlich stellt sich heraus, dass der Schauspieler seit kurzem am anderen Ende von Deutschland wohnt, die Reisekosten von der Produktion nicht übernommen werden und der Deal platzt! Der Schauspieler ist enttäuscht, die Casterin genervt und eine zukünftige Zusammenarbeit eher ausgeschlossen. Wie kam es dazu? Der Schauspieler hat den neuen Wohnort nicht in seinem fm-Profil eingetragen. Hierüber hat die Casterin allerdings gefiltert und gesucht. Zusätzlich war der Wohnortwechsel bei der Agentur nicht aktualisiert worden, hier stand ebenfalls die alte Adresse.

Schlechter kann es nicht laufen? Doch! Nämlich wenn man garnicht erst Kontakt zu euch aufnehmen kann. Eine leider schon zu oft erlebte Situation ist unser Worstcase Nummer zwei: Die Schauspielerin hat keine Agentur. Das ist in soweit nicht dramatisch, sie hat ja eine digitale Präsenz bei filmmakers. Der Caster geht nun auf die Suche und stößt dabei auf ihr Profil – ein Match, super. Er ruft uns nun an, um ihre Kontaktdaten zu erfragen. Wir geben ihm die angegebene Mobilnummer und Mailadresse durch. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass diese nicht mehr aktuell sind. Wir recherchieren, versuchen alles um die Schauspielerin ausfindig zu machen – erfolglos. Als der Caster unsere negative Rückmeldung erhält, stellt er die wohl eher rhetorisch gemeinte Frage: “Wenn sie nicht gefunden oder kontaktiert werden will, warum ist sie dann überhaupt bei fm gelistet?” An dieser Stelle können wir seine Reaktion gut nachvollziehen.

Wir wollen euch nicht mit tadelndem Finger ermahnen, es sind eure Profile, die bestückt ihr nach eurem Ermessen. Aber wir wollen euch unterstützen – damit keiner dieser Worstcase Fälle bei euch eintritt. Also setzt euch dran, aktualisiert eure Daten, macht euch sichtbar und vor allem erreichbar. Denn deswegen seid ihr doch bei filmmakers, weil ihr gefunden werden wollt – und weil ihr spielen wollt!

Mit dem filmmakers Profil international aufgestellt

Mit dem filmmakers.eu Link präsentierst Du Dich international am besten

Egal ob international koproduzierte Kinoproduktionen, länderübergreifende Fernsehfilme oder High-End Serien für Streamingdienste: Die Globalisierung der Film- und Fernsehlandschaft führt dazu, dass deutsche Schauspieler*innen vom Publikum, ebenso wie von den Schöpfern der kreativen Werke, vermehrt auch international wahrgenommen werden.

Eine entsprechende online-Präsentation wird damit umso wichtiger.
Darum verwende in Deiner Kommunikation mit internationalen Castern*innen und Produktionen doch künftig Deinen filmmakers.eu oder filmmakers.one Link, z. B.

filmmakers.de/samir-fuchs
filmmakers.eu/samir-fuchs
filmmakers.one/samir-fuchs

Lass Deine Vita von der Leine

Die Verknüpfung von Vita und Showreel macht das filmmakers Profil noch lebendiger

Schauspieler*innen mit VOLLEINTRAG PLUS haben ab sofort die Möglichkeit, Vita Einträge mit den dazu passenden Showreel-Szenen zu verknüpfen.

Auf den ersten Blick können Caster*innen sich somit einen Eindruck von der aufgelisteten Rolle machen, direkt und unmittelbar.
Projekte, die noch nicht im Kino gestartet oder im TV ausgestrahlt wurden, könnten außerdem „Lass Deine Vita von der Leine“ weiterlesen

Offizieller Partner des Bundesverband Casting

filmmakers ist offizieller Partner des BVC

Nun ist es offiziell. Wir sind Partnerdatenbank des Bundesverband Casting (BVC)!

Zwar gehört schon lange der Großteil der im BVC organisierten Caster*innen zu unseren treuesten Nutzern*innen. Das zeigte schon die letzte Umfrage im Verband zum Thema “Datenbanknutzung” der Caster*innen von 2016:
https://castingverband.de/bvc/wp-content/uploads/2016/07/BVC_Datenbanknutzung.pdf
Interessant für jeden, der nicht sicher ist, in welchen Datenbanken eine ausführliche Präsentation lohnenswert ist.

Und auch „Offizieller Partner des Bundesverband Casting“ weiterlesen

facebook

NEWS. POSTS:

6 days ago

filmmakers.de

Eduardo Silva wird diesmal in einen besonders heiklen Fall gezogen – es geht um seine Tochter Helen. Eigentlich sieht er sie nur sporadisch, vor allem dann wenn sie Geld braucht. Aber dieses Mal braucht sie seine Hilfe: der Mann in den sie sich verliebt hat, gerät unter Mordverdacht. Eduardo übernimmt den Fall - und hofft so seiner Tochter wieder näher zu kommen.👀

Am 26.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Jürgen Tarrach, Vidina Popov, Helen Woigk und anderen.

Casting: Karimah El-Giamal (unterstützt von filmmakers.de)

Der Lissabon-Krimi: Die verlorene Tochter | Der Donnerstags-Krimi
Der von Jürgen Tarrach verkörperte Rechtsanwalt Eduardo Silva wird diesmal in einen besonders heiklen Fall gezogen – es geht um seine Tochter!
... See MoreSee Less

View on Facebook

7 days ago

filmmakers.de

"Unständige Beschäftigung" - Julia Beerhold und Johannes Franke von Netzwerk Schauspiel erklären euch alles was ihr zum Thema wissen müsst!🤓 Schaut also unbedingt auf unserem Blog vorbei, da findet ihr das Video von den beiden. ⤵️

blog.filmmakers.de/?p=1103
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 week ago

filmmakers.de

Wem gehört unser Leben? Und wer entscheidet über unseren Tod? In dem großen TV-Event „GOTT von Ferdinand von Schirach“ wird in einem fiktionalen Ethikrat über diese Fragen diskutiert. Es geht um den Fall eines 78-jährigen, kerngesunden Mannes, der sein Leben durch ein Medikament und mit Hilfe seiner Ärztin beenden will. Rechtlich ist das nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts seit Februar diesen Jahres möglich, die ethische Debatte darüber ist noch nicht beendet.

Die Entscheidung fällt das Fernsehpublikum per Telefon- und Online-Abstimmung. Frank Plasberg wird die Zuschauerentscheidung im Anschluss dann in seiner Sendung „hart aber fair" mit Experten diskutieren.

Heute um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Anna Maria Mühe, Lars Eidinger, Ulrich Matthes, Götz Schubert, Barbara Auer, Matthias Habich, Christiane Paul, Ina Weisse.

Casting: Nessie Nesslauer (unterstützt von filmmakers.de)

Vorschau: GOTT von Ferdinand von Schirach | GOTT von Ferdinand von Schirach
Der 78-jährige Richard Gärtner möchte seinem Leben ein Ende setzen. Für die Hausärztin Dr. Brandt kommt es nicht infrage, ihrem gesunden Patienten ein todbringendes Präparat zu besorgen. Der Fall wird vor dem Deutschen Ethikrat diskutiert.
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

filmmakers.de

Als Hanna unverhofft die Hälfte eines Bauernhofes in Niederbayern erbt, wird das Leben der jungen Münchnerin vollkommen auf den Kopf gestellt. Denn die Testamentsbedingungen haben es in sich! Vier Wochen muss sie den Hof zusammen mit ihrem Cousin Max bewirtschaften und schlimmer noch: jede Nacht dort verbringen! Denn sonst geht alles an die Kirche. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, denn eigentlich ist Hanna kurz davor, in die Münchner Kaffeebar von Alex mit einzusteigen. Und zufällig ist Alex auch noch der Mann ihrer Träume. Sie wirft sich ins Abenteuer und versucht, den Spagat zwischen Stadt und Land zu meistern. Wird es ihr gelingen oder wird sie sich am Ende doch für eins entscheiden?😊

Am Freitag 20.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Fanny Krausz, Daniel Gawlowski, Matthias Gärtner, Xenia Tiling und anderen.

Casting: Stefany Pohlmann (unterstützt von @filmmakers.de)

Vorschau: Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück | Filme im Ersten
Als Hanna unverhofft die Hälfte des Bauernhofes ihrer verstorbenen Großmutter in Niederbayern erbt, wird das Leben der jungen Münchnerin vollkommen auf den Kopf gestellt. Denn die Testamentsbedingungen haben es in sich!
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

filmmakers.de

Zu den Schattenseiten der aufregenden Metropole Lissabon gehört das Schicksal von Straßenkindern, die schutzlos Opfer von Gewalt und Missbrauch werden. In ihrem fünften Fall müssen Strafverteidiger Silva und Marcia Amaya den Tod eines solchen Jungen aufklären. Dieser ist erstickt aufgefunden worden - ausgerechnet in den Armen des einzigen Menschen der sich um diese Kinder kümmert: Padre Crístovāo Lima. Dieser schweigt beharrlich. Doch plötzlich taucht ein Kind auf und beschuldigt den Padre des Missbrauchs. Hat er den Jungen auf dem Gewissen?

Am 19.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Jürgen Tarrach, Vidina Popov, Timur Isik und anderen.

Casting: Karimah El-Giamal (unterstützt von filmmakers.de)

Vorschau: Der Lissabon-Krimi: Zum Schweigen verurteilt | Der Donnerstags-Krimi
Zu den Schattenseiten der Metropole Lissabon gehört das Schicksal von Straßenkindern, die schutzlos Opfer von Gewalt und Missbrauch werden. In ihrem fünften Fall müssen Strafverteidiger Silva und Marcia Amaya den Tod eines Jungen aufklären.
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

filmmakers.de

Die 16-jährige Talia überrascht einen Mörder kurz nach seiner Tat. Doch bei der Befragung durch die Kommissarinnen kann sie sich an nichts mehr erinnern. Talia hat nach dem Unfalltod ihrer Mutter vor acht Jahren einen psychologischen Selbstschutz entwickelt: Sieht sie etwas, das sie emotional überfordert, verdrängt ihr Bewusstsein das Gesehene und verändert ihre Wahrnehmung. Talias Parasomnie, eine Schlafstörung mit Nachtangst und Schlafwandeln, wird mit dem erneuten traumatischen Ereignis verstärkt. Sie spürt, dass die Geister, auf die sie nachts trifft, etwas mit dem Mord zu tun haben, doch es fällt ihr schwer, sich mitzuteilen. Während Gorniak und Schnabel auf eine Spur stoßen, die weit in die Vergangenheit reicht, beginnt Talia, Vertrauen zu Winkler zu fassen, die sie so sehr an die verstorbene Mutter erinnert. Die Kommissarin wehrt sich gegen diese zu nahe Verbindung, doch Karin Gorniak gelingt es, Leo Winkler zu überzeugen, sich auf die wichtigste Zeugin in diesem Mordfall einzulassen.

Am Sonntag 15.11.20 um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Karin Hanczewski, Cornelia Gröschel, Martin Brambach, Hannah Schiller, Anne-Kathrin Gummich, Christina Arends und anderen.

Casting: Iris Baumüller (unterstützt von filmmakers.de)

Im Gespräch mit Drehbuchautor Erol Yesilkaya | Tatort
Die 14-jährige Talia hat in ihrem Haus einen Mörder kurz nach seiner Tat überrascht und wird damit zur wichtigsten Zeugin für das Ermittlerteam Gorniak, Winkler und Schnabel aus Dresden. Doch der Teenager erinnert sich an nichts mehr.
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

filmmakers.de

Christian ist der Anfänger in den Gängen des Großmarkts - einem Bienenstock aus Geschäftigkeit: Ware wird eingeräumt, wieder aus den Regalen genommen, nachgefüllt. Bruno aus der Getränkeabteilung nimmt den schweigsamen Christian unter seine Fittiche. Lehrt ihn das Geschäft, wird sein väterlicher Freund. Im Gang nebenan arbeitet Marion bei den Süßwaren. Christian mag sie, bekommt aber kaum ein Wort heraus. Marion mag Christian auch, doch sie ist verheiratet – mit einem Schläger. Bei der Weihnachtsfeier halten sie Händchen. Genießen einfach, dass da jemand ist. Die beiden kommen sich näher, zart und wortkarg. Sie geben sich Halt in einem Leben, das außerhalb des Großmarkts kaum auszuhalten ist. Doch drinnen gehört ihnen die Welt.❤️

Heute um 20:15 Uhr auf Arte mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth, Michael Specht und anderen.

Casting: Anja Dihrberg, Karen Wendland (unterstützt von @filmmakers.de)
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

filmmakers.de

Die Geschichte der Freundschaft von Lazzaro, einem jungen Mann, so gutmütig, duldsam und unschuldig, dass man ihn für einfältig halten könnte und Tancredi, dem Sohn einer strengen Marquesa.

Heute auf Arte um 22:00 Uhr mit Adriano Tardioli, Agnese Graziani, Tommaso Ragno, Gala Othero Winter und anderen.

Casting: u.a. Ulrike Müller (unterstützt von @filmmakers.de)
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

filmmakers.de

Nicole Lehnert ist durch ihre Freundin Inès zur Arbeit bei einem Escortservice gekommen. Sie finanziert sich damit ihr Jurastudium. Bei einem Abendessen lernt sie – eher zufällig – den wesentlich älteren Friedrich Benning kennen. Nicole gefällt der charmante, erfolgreiche Banker, der sich in sie verliebt. Friedrich ist geschieden, die beiden Kinder Helen und Simon sind längst aus dem Haus, nun kümmert er sich liebevoll um Nicole. Er mietet ihr ein Appartement und kauft ihr schicke Kleider. Friedrich versteht nicht, dass es Nicole bald zu viel wird. Als sie den gleichaltrigen aufstrebenden Start-Up-Unternehmer Josch kennenlernt, bekommt ihr Verhältnis zu Friedrich deutliche Risse. Doch eines Nachts findet Friedrich den blutüberströmten Josch in Nicoles Wohnung. Was ist passiert?😱

Heute um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Lilith Häßle, Nicki von Tempelhoff, Daniel Sträßer und anderen.

Casting: Nathalie Mischel

Vorschau: Ein Schritt zu viel | FilmMittwoch im Ersten
Nicole ist durch ihre Freundin Inès zur Arbeit bei einem Escortservice gekommen. Sie finanziert sich damit ihr Studium. Bei einem Abendessen lernt sie den älteren Friedrich kennen. Das Drama der Abhängigkeiten nimmt eine tragische Wendung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 weeks ago

filmmakers.de

Mit einem Abendessen im Kreis der engsten Kollegen verabschiedet sich Prof. Karl-Friedrich Boerne in den Urlaub nach Holland. Dort will er ein Buch über den Tod schreiben. Doch auf dem Weg erleidet er einen katastrophalen Autounfall. Schwer verletzt wird Prof. Boerne ins Krankenhaus gebracht. Auf der Intensivstation ringen die Ärzte nun um sein Leben. Der Unfall lässt Hauptkommissar Frank Thiel keine Ruhe. Er mag nicht glauben, dass Boerne bei vollem Tempo ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abgekommen ist und ermittelt auf eigene Faust.

Am Sonntag 08.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers, ChrisTine Urspruch, Mechthild Großmann und anderen.

Casting: Siegfried Wagner (unterstützt von filmmakers.de)

Outtakes (4): Limbus | Tatort
Auch beim Dreh zum Tatort "Limbus" ging nicht immer alles glatt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 weeks ago

filmmakers.de

Diplomatin Karla Lorenz unterstützt ein deutsch-tschechisches Projekt, das in einem Prager Future Campus an Künstlicher Intelligenz für innovative Medizintechnik forscht. Am Abend vor der Pressekonferenz wird der jugendliche Sohn des Polizisten Adam Matyas von einem Auto angefahren. Der Fahrer begeht Fahrerflucht, der Junge stirbt. Der Hauptverdächtige Daniel Stokr hat mit Karla am Tatabend bei einem Essen einen Pressetermin vorbereitet; sie gibt ihm ein Alibi. Für Kommissar Jan Horava sprechen aber alle Beweise gegen den Referenten aus dem tschechischen Wirtschaftsministerium. Auch Karlas Mitarbeiter Nikolaus Tanz entdeckt viele Ungereimtheiten um Stokr. Karla gerät von allen Seiten unter Druck, den Wirtschaftsdeal nicht zu gefährden. Was wird sie tun?

Am 07.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Natalia Wörner, Jannik Schümann, Alexander Beyer, Stipe Erceg, Kasem Hoxha und anderen.

Casting: Mai Seck (unterstützt von filmmakers.de)

Vorschau auf "Die Diplomatin – Tödliches Alibi" | Die Diplomatin
Karla Lorenz unterstützt als Botschafterin in Prag ein deutsch-tschechisches Prestigeprojekt zu Künstlicher Intelligenz im Medizinsektor. Dann erfährt Karla jedoch, dass es ernste Probleme gibt und das Projekt vor dem Aus steht.
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 weeks ago

filmmakers.de

Swantje ist Flugzeug-Mechanikerin und Pilotin auf dem
Flugplatz ihres Vaters Hauke in Büsum. Doch seit einer gefährlichen Bruchlandung leidet sie unter Flugangst und fliegt nicht mehr. Ein großes Problem, da sie den Familienbetrieb eigentlich übernehmen soll. Doch dann taucht ihr umtriebiger Bruder Sönke auf und Vater Hauke sieht in ihm den richtigen Nachfolger. Wird Swantje ihm den Flugplatz überlassen?🚁

Am 06.11. um 20:15 Uhr im ARD Mediathek & Das Erste mit Nadine Boske, Hannes Wegener, Jan-Gregor Kremp und anderen.

Casting: Marion Haack (unterstützt von filmmakers.de)

Vorschau auf "Die Küstenpiloten – Kleine Schwester, großer Bruder" | Freitag im Ersten
In der norddeutschen Fliegerfamilie Hansen kommt es im laufenden Betrieb ihres beschaulichen Flugplatzes zu persönlichenTurbulenzen. Juniorchefin Swantje muss sich in der Auftaktepisode gegen ihren Vater behaupten.
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 weeks ago

filmmakers.de

Rudi und Trudi sind mittlerweile seit 10 Jahren tot. Ihr jüngster Sohn Karl steht vor den Trümmern seines Lebens: Er trinkt, hat seinen Job verloren und lebt getrennt von Frau und Kind. Er bekämpft seine inneren Dämonen mit Alkohol. Doch dann taucht plötzlich Yu auf - und begleitet Karl in sein leerstehendes Elternhaus. Zusammen machen sie das, was man in Japan bereits als Kind lernt: die eigenen Dämonen auf eine Tasse Tee einladen.🍵

Am Mittwoch 04.11. um 20:15 Uhr auf Arte mit Golo Euler, Aya Irizuki, Floriane Daniel, Felix Eitner, Hannelore Elsner, Elmar Wepper und anderen.

Casting: Johanna Hellwig, Nessie Nesslauer (unterstützt von @filmmakers.de)
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 month ago

filmmakers.de

Als die Personalchefin eines Stuttgarter Unternehmens getötet wird, nehmen die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ihre Ermittlungen in der Firma auf. Zunächst scheint nichts auffällig. Der Vorstandschef verschweigt ihnen allerdings, dass es einen Konflikt mit einem ehemaligen Mitarbeiter gibt. Dieser saß 4 Jahre als Bauernopfer fürs Unternehmen in Amerika im Gefängnis - nun ist er zurück in Deutschland. Will er sich rächen?

Am Sonntag 01.11. um 20:15 Uhr im Ersten mit Richy Müller, Felix Klare, Barnaby Metschurat, Isabelle Barth und anderen.

Casting: Birgit Geier (unterstützt von filmmakers.de)

Vorschau: Der Welten Lohn | Tatort
Im "Tatort: Der Welten Lohn" geraten die beiden Stuttgarter "Tatort"-Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz in den Kampf zwischen einem machtbewussten Konzernchef und dessen zum Paria gewordenen Ex-Mitarbeiter.
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 month ago

filmmakers.de

Klemens Kurz ist alleinerziehender Familienvater, erfolgreicher Meteorologe und Autist. Er leidet unter dem Asperger-Syndrom was dazu beiträgt, dass er alles wörtlich nimm, ein Logik-Genie ist und eine besondere Beziehung zu seinen Gefühlen hat. Als er nun für einen neuen Job seine Kids und den Opa mit in den hohen Norden nehmen will, wehren diese sich gegen das Vorhaben - und versuchen per Online-Dating eine neue Frau für Klemens zu finden...💘

Am 30.10. um 20:15 Uhr im Ersten mit Oliver Mommsen, Minh-Khai Phan-Thi, Alessandro Schuster, Rieke Seja, Andreas Guenther und anderen.

Casting: Tina Böckenhauer, Jacqueline Rietz (unterstützt von filmmakers.de)
... See MoreSee Less

View on Facebook